Isabelle Weykmans
Ministerin für Kultur, Beschäftigung und Tourismus

Liebe Gäste meiner Internetseite,

 

was Sie hier sehen, war meine Neujahrskarte für 2016, gestaltet mit einem Werk des aktuellen Künstlers der DG, Romain van Wissen. Das Werk heißt "A peu près quatre saisons". Ich wünsche Ihnen zu jeder Jahreszeit viel Spaß beim Stöbern auf meiner Internetseite.

Ihre

Isabelle Weykmans

no-img

Kloster Heidberg
Am 10. Mai war das Kloster Heidberg Gegenstand einer Interpellation im Ausschuss II des Parlaments. Die vollständige Frage und meine Antwort können Sie hier lesen.


Proximus trifft die Gemeinden
Am 04. April fand in Eupen das Ende 2015 angekündigte Treffen mit Vertretern von Proximus und den Gemeinden statt. Eines der Themen bei dem Gespräch war die oft mangelhafte Netz- und Internetqualität in der DG. Ministerin Weykmans hatte die Gemeinden der DG am 23. Oktober 2015 schriftlich gebeten, ihr eine detaillierte Aufstellung aller Probleme und Schwachstellen in Sachen Telefon- und Internetverbindungen sowie Mobilfunk - vor allem im Zusammenhang mit den digitalen Netzverbindungen – mitzuteilen, um die gesammelten Informationen gebündelt für das ganze Gebiet der Deutschsprachigen Gemeinschaft lösungsorientiert mit den Anbietern zu besprechen.

Co-Entwicklungs-Fonds soll mehr Filmstoffe und Produktionen aus der Großregion und
in die Großregion bringen
Im Rahmen des 37. Filmfestivals Max Ophüls Preis in Saarbrücken unterzeichneten am 23. Januar 2016 Partner aus vier den Nationen der Großregion ein Abkommen über die Errichtung eines
grenzüberschreitenden Stoffentwicklungsfonds. Dazu hier die Pressemitteilung.

Gemeinsame Erklärung der EU-Kulturminister zu den Attentaten von Paris
Lesen Sie hier die Erklärung in französischer Sprache

 
Kulturzentrum Alter Schlachthof eröffnet

Am Freitag, 4. September 2015, wurde das Kulturzentrum Alter Schlachthof in Eupen eröffnet. Lesen und hören Sie den Beitrag des BRF.






 

 


no-img

Ich bin jetzt Eifelbotschafterin und freue mich sehr. Wer die Laudatio lesen möchte, kann das hier.

Am 24. März habe ich Straßburg vor dem Europarat beim Kongress der Gemeinden und Regionen geredet, dazu hier eine Pressemitteilung

Hier ein TV-Interview mit mir über die DG.

Die Vennbahn wurde vom ADFC mit vier Sternen ausgezeichnet. Hier der Bericht des GrenzEcho.


no-img

Krautgarten

Am 1. Januar 2014 trat das neue Kulturförderdekret in Kraft. Kulturvereinigungen können sich seitdem als Kulturproduzenten oder -veranstalter (oder Kulturzentrum) anerkennen lassen. Voraussetzung dafür ist die Erfüllung von quantitativen und qualitativen Kriterien, das Einreichen eines Kulturkonzepts, das von einer unabhängigen Jury geprüft wurde, usw. Der Antrag von Krautgarten wurde von der Jury negativ begutachtet, Krautgarten erhält deshalb ab 2015 keine strukturelle Förderung mehr. Mehr dazu in einem GE-Artikel und in einer aktuellen Frage im Parlament am 24.11.2014.